CHAMPIONS LEAGUE: Peter Franz mit AS Pontoise Cergy TT erneut in der Königsklasse

Peter Franz

Aufatmen beim AS Pontoise Cergy TT! Der Club vom 114-fachen deutschen Nationalspieler Peter Franz darf in der kommenden Saison erneut in Europas Eliteliga antreten.

Nachdem der Club, bei dem Peter Franz bereits seit 2004 unter Vertrag steht, in der Saison 2011/2012 nur Platz 6 in der französischen Liga Pro A belegt hatte, profitierte man nun vom Rückzug von Levallois und dem Verzicht auf die Champions League von La Romange und Istres.

Der zweifache französische Vize-Meister, der 2003/2004 als Meister der Pro B in die höchste Liga Pro A aufgestiegen ist und nun in seine neunte Pro A Saison geht, wird nun also auch zum siebten Mal an der European Champions League teilnehmen.

 

Das Team um den erfahrenen Peter Franz, der mehr und mehr auch das Coaching als Spielertrainer übernimmt, hat aber auch ohne Frage das Niveau, um in Europas Königsklasse zu bestehen. Mit Wang Jianjun haben die Franzosen einen hochkarätigen Neuzugang von VOO Villette Charleroi an Land gezogen. Verlängert haben ihre Verträge Marcos Freitas und auch Chiang-Peng Lung wird weiterhin zum Kader gehören. Mit Tristan Flore hat AS Pontoise Cergy TT das vielleicht aktuell größte französische Talent in seinen Reihen, das ungemein von der Erfahrung von Peter Franz profitiert, der 1998/1999 nach einem Finaltriumph über Borussia Düsseldorf mit seinem damaligen französischen Club Caen TTC die Champions League gewinnen konnte.

In der Setzliste der Champions League belegen die Franzosen nur den vorletzten Platz 11, aber in Bestbesetzung werden sie von vielen Teams nur schwer zu knacken sein und haben definitiv gute Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales. Wie so oft hängt der Weg dahin und mögliche weitere Erfolge von der Auslosung ab.

 

Abschlusstabelle französische Pro A:

Platz Verein Punkte Spiele Siege Unentschieden Niederlage

1 CHARTRES ASTT. 1 51 18 15 3 0


2 GV HENNEBONT 1 43 18 10 5 3


3 LA ROMAGNE 1 42 18 10 4 4


4 LEVALLOIS SPORT 1 42 18 10 4 4


5 ISTRES 1 38 18 9 2 7


6 PONTOISE-CERGY 1 35 18 6 5 7


7 SAG CESTAS 1 32 18 5 4 9


8 ANGERS VS 1 30 18 3 6 9


9 SAINT MAUR VGA 1 25 18 2 3 13


10 ST DENIS US93TT 1 22 18 1 2 15


 

Peter Franz, fünffacher Deutscher Doppelmeister, dreifacher Deutscher Mannschaftsmeister mit dem TTC Zugbrücke Grenzau und den TTF Liebherr Ochsenhausen und vierfacher deutscher Vizemeister im Herren-Einzel, der von 1988 bis 2000 an allen sieben Europameisterschaften teilgenommen hat und dabei mit der Deutschen Nationalmannschaft Vize-Europameister wurde, verfügt über eine große internationale Erfahrung. Der zweifache Olympiateilnehmer von 1996 in Atlanta (USA) und 2000 in Sydney (Australien), hat u.a. 4 Jahre am Japanischen Super Circuit teilgenommen, als Nationalspieler von 1989 bis 2001 bei allen acht Weltmeisterschaften gespielt (Dortmund GER 89, Chiba City JPN 91, Göteborg SWE 93, Tianjin CHN 95, Manchester ENG 97, Eindhoven NED 99, Kuala Lumpur MAS 00) und war als Profispieler auf allen Kontinenten der Welt unterwegs, vor allem bei der ITTF Pro Tour (u.a. China, Qatar, Malaysia, USA, Australien, Brasilien, Chile, Russland, Japan, Korea und nahezu allen europäischen Ländern). Dabei konnte er sich viermal für das ITTF Pro Tour Grand Final qualifizieren.

Von dieser enormen internationalen Erfahrung als Profispieler allgemein und Nationalspieler im speziellen, möchte Peter Franz das junge Talent Tristan Flore in seinem Team profitieren lassen.

Peter Franz äußert sich persönlich dazu: "Tristan Flore ist eines der größten Talente von Europa. So eine Spielübersicht und so ein Talent habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Wenn er sich positiv weiter entwickelt, kann er es auch bei den Herren in die absolute europäische Spitze schaffen. Er hat eine sehr gute Antizipation, was ihm aber noch etwas fehlt, ist die Schlaghärte. Aber das kommt noch, er ist ja gerade erst 17 Jahre alt. Er ist auch ein sehr angenehmer sympathischer Typ."

Zu seinem erweiterten Aufgabengebiet als Spielertrainer und den Chancen seines Teams in der Champions League äußerte sich Peter Franz wie folgt: "Wir haben ein tolles Team und ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Trainer. Ich denke wir werden Spaß und Erfolg haben. In der Champions League muss man die Auslosung abwarten. Wir haben eine gute Mannschaft und das Ziel ist erneut das Erreichen des Viertelfinals. Bei der Konstellation 2012/2013 mit der Setzliste und nur 12 Teams, kann es aber im schlimmsten Fall passieren, dass wir in eine Gruppe mit Borussia Düsseldorf und UMMC Ekaterinburg kommen. Aber jetzt hoffen wir erstmal auf das Losglück."

 

Setzliste European Champions League 2012/2013:

Nr. Club Land Punkte
1. Fakel of Gazproma Orenburg RUS 7041
2. Borussia Düsseldorf GER 6954
3. SV Werder Bremen GER 6742
4. TTF LIEBHERR Ochsenhausen GER 6671
5. Chartres ASTT FRA 6577
6. 1. FC Saarbrücken TT GER 6524
7. SVS Niederösterreich AUT 6449
8. UMMC Ekaterinburg RUS 6366
9. Bogoria Grodzisk Mazowiecki POL 6151
10. Hennebont GV FRA 6069
11. AS Pontoise Cergy TT FRA 6045
12. SF SKK El Nino Praha CZE 5440

 

 

Teams & Mannschaftsaufstellungen (mit WRL-Positionen) European Champions League 2012/2013:


Niederösterreich (Austria): LEUNG Chu Yan (no. 31), CHEN Weixing (33), Werner SCHLAGER (49), Daniel HABESOHN (68), Stefan FEGERL (149), Dominik HABESOHN (289).

El Nino Praha (Czech Republic): Tomas KONECNY (152), Josef PLACHY (-), Antonin GAVLAS (208), Michal OBESLO (227), Tomas TREGLER (242), Zbznek SPACEK (-).

AS Pontoise Cergy TT (France): Marcos FREITAS (30), CHIANG Peng Lung (114), Peter FRANZ (-), Tristan FLORE (159), WANG Jian Jun (-), Christian ADAM (-).

Chartres ASTT (France): GAO Ning (16), Robert GARDOS (29), Par GERELL (80), Damien ELOI (99), Calin TOMA (-), Celian BLANCHE (-).

Hennebont GV (France): Kalinikos KREANGA (66), Dimitrij PROKOPCOV (82), CHO Eon Rae (83), BAI Feng Tian (-), Giovanni BALCOU-LE BORGNE (-), Boris ABRAHAM (-).

Borussia Düsseldorf (Germany): Timo BOLL (6), Patrick BAUM (22), Christian SUSS (53), Ricardo WALTHER (185), Danny HEISTER (-), Andreas PREUSS (-).

TTF Liebherr Ochsenhausen (Germany): RYU Seung Min (16), Tiago APOLONIA (32), Kirill SKACHKOV (42), Liam PITCHFORD (145), Manuel PFENDER (-), Rainer IHLE (-)

FC Saarbrücken (Germany): Bastian STEGER (23), Bojan TOKIC (36), Joao MONTEIRO (38), Cedric NUYTINCK (345), Emilien VANROSOMME (485), Pascal NAUMANN (-).

SV Werder Bremen (Germany): CHUANG Chih Yuan (8), Adrian CRISAN (26), Paul DRINKHALL (102), Constantin CIOTI (138), Cristian TOMAS (-), Sascha GREBER (-).

Bogoria Grodzisk Mazowiecki (Poland): JIANG Tianyi (19), Daniel GORAK (95), Robert FLORAS (157), Pawel FERTIKOWSKI (267), Patryk ZATOWKA (656), Marcin SANKOWSKI (1026).

Fakel of GAZPROM Orenburg (Russia): Dimitrij OVTCHAROV (11), Vladimir SAMSONOV (14), Alexey SMIRNOV (51), Fedor KUZMIN (115), Sergey ANDRIANOV (-), Valery SALABAEV (-).

UMMC Ekaterinburg (Russia): Michael MAZE (25), Alexander SHIBAEV (56), TAN Rui Wu (62), Yaroslav ZMUDENKO (75), HOU Yingchao (-), Grigory VLASOV (-).

 

 

VIDEOS MIT TRISTAN FLORE:

 

 

Finale Jugend-Europameisterschaften 2011: Tristan Flore - Quentin Robinot

 

 

 

 

Finale Französische Meisterschaften Herren-Einzel 2012: Tristan Flore - Damien Eloi

 

 

 

 

Weltmeisterschaften 2012 Dortmund: Tristan Flore - Chen Weixing

 

 

 

 

Champions League 2011/2012: Tristan Flore - Michael Maze

 

 

 

 

Französische 1. Liga Pro A 2011/2012: Tristan Flore - Chuang Chih-Yuan