CHAMPIONS LEAGUE: Auslosung der Gruppenphase am Freitag in Saarbrücken

Am kommenden Freitag werden vier Herren-Bundesligisten gespannt nach Saarbrücken blicken. Dort steht nämlich ab 12:30 Uhr im Victor's Residenz Hotel die Auslosung der Gruppenphase für die ECL-Saison 2012/13 auf dem Plan.

Insgesamt zwölf Teams, fast alle werden Delegationen in die Saar-Metropole entsenden, befinden sich im Lostopf und hoffen auf die Glücksgöttin. Der erste Gruppenspieltag in Europas Königsklasse ist für das zweite September-Wochenende angesetzt.

Die Weltranglisten-Punkte der drei bestplatzierten Spieler jeder Mannschaft sind das Kriterium für die Teilnahme an der Eliteklasse des Kontinents und bestimmen zudem die Setzung. Allerdings dürfen nicht mehr als maximal vier Klubs pro Nation an den Start gehen. Das volle Kontingent schöpft einzig und allein die TTBL aus.

Die vier deutschen Vertreter – der SV Werder Bremen rutschte erst durch den Verzicht Fulda-Maberzells ins erlauchte Feld – sind richtig gut auf der Setzungsliste platziert und stehen allesamt unter den ersten Sechs. Es handelt sich um ETTU Cup-Sieger Borussia Düsseldorf (2.), ECL-Neuling Bremen (3.), TTF Liebherr Ochsenhausen (4.) sowie den 1. FC Saarbrücken, der in der letzten Saison auf Anhieb beinahe ins Finale vorgestoßen wäre. Ganz vorne finden wir freilich Titelverteidiger Fakel Orenburg.  

Drei Bundesligisten haben richtige Weltstars im Kader, so natürlich die Düsseldorfer mit Timo Boll, aber nun auch die Werderaner mit Chuang Chih-Yuan und die Oberschwaben mit Ex-Olympiasieger Ryu Seung Min. Natürlich stehen die Russen aus Orenburg auf dem Papier am besten da, da sie mit Vladimir Samsonov und Dimitrij Ovtcharov gleich über zwei absolute Topleute verfügen. Doch die Unterschiede zwischen den besten Teams werden gering sein, es sind vielfach Nuancen, die über Sieg oder Niederlage entscheiden dürften.

Dies bestätigt auch Düsseldorfs Manager Andreas Preuß: „Die Qualität der Mannschaften ist nochmals gestiegen und damit ist die Champions League noch stärker als im Vorjahr. Fast alle Mannschaften haben mindestens einen oder zwei Topspieler und sind insgesamt sehr ausgeglichen besetzt."


Alle ECL-Teilnehmer 2012/13:

01. Fakel Gazprom Orenburg (RUS) 7.041 Punkte
02. Borussia Düsseldorf (GER) 6.954
03. SV Werder Bremen (GER) 6.742
04. TTF Liebherr Ochsenhausen (GER) 6.671
05. Chartres ASTT (FRA) 6.577
06. 1. FC Saarbrücken TT (GER) 6.524
07. SVS Niederösterreich (AUT) 6.449
08. UMMC Jekaterinburg (RUS) 6.366
09. Bogoria Grodzisk Mazowiecki (POL) 6.151
10. G.V. Hennebont TT (FRA) 6.069
11. AS Pontoise Cergy (FRA) 6.045
12. SF El Nino Prag (CZE) 5.440