TTCLM: Düsseldorf will sich in Pontoise rehabilitieren

Viel Zeit zum Wundenlecken bleibt dem Triple-Sieger nicht nach dem 2:3 in der TTBL am Sonntag in Gummersbach gegen Bergneustadt. Auf die erste Saisonniederlage soll um keinen Preis die zweite folgen – am Mittwoch in Pontoise will man zurück in die Erfolgsspur.

Das erste Auswärtsspiel der Rheinländer in Europas Königsklasse dürfte aber alles andere als ein Spaziergang werden, da die zwei stärksten Teams der Gruppe A aufeinandertreffen. Pontoise Cergy hat seine Auftaktpartie in Ostrava ebenso souverän mit 3:0 gewonnen wie die Borussia ihr Match gegen den Sporting Clube de Portugal.

Demensprechend ist das Team aus der Nähe von Paris nicht nur für Düsseldorfs Cheftrainer Danny Heister einer der Mitfavoriten auf die Plätze eins und zwei in der Gruppe. Trotz der Niederlage gestern in Bergneustadt demonstriert der Niederländer Optimismus. „Wir planen dort mit Timo Boll und wollen uns mit einem weiteren Sieg in der Gruppe in eine gute Position bringen“, so Heister. „Wir müssen jetzt noch einmal alle Kräfte mobilisieren und haben dann zwei spielfreie Wochenenden.“ 

Manager Andreas Preuß pflichtet dem bei. „In der Gruppe A ist das sicherlich das Spitzenspiel“, ist Preuß überzeugt. „Pontoise hat nicht den herausragenden Spieler, aber eine sehr ausgeglichene Mannschaft.“

Für den Gastgeber spielt unter anderem der Franzose Can Akkuzu aus dem Ochsenhausener Liebherr Masters College, gegen den Boll bei der EM in Alicante um ein Haar in der zweiten Runde ausgeschieden wäre. Spitzenspieler ist der Weltranglisten-19. Matthias Falck, der seine schwedischen Landsleute im Borussia-Dress aus unzähligen Trainingseinheiten kennt. Aller Voraussicht nach werden Boll, Karlsson und Assar beim Titelverteidiger zum Einsatz kommen, der am Dienstag nach Pontoise reist und sich mit Trainingseinheiten vor Ort auf die Bedingungen einstellen will.

Die Partie wird als Livestream auf laola1.tv übertragen.

 

Das Spiel im Überblick 

Table Tennis Champions League Men, 2. Spieltag, Gruppe A

AS Pontoise-Cergy (FRA) – Borussia Düsseldorf

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Hall Omnisports, 1 Rue Pierre de Coubertin, 95300 Pontoise

 

Aufstellung Pontoise

Mattias Falck (SWE, 27 Jahre, Weltrangliste Platz 19)

Can Akkuzu (FRA, 21 Jahre, WRL 74)

Tristan Flore (FRA, 23 Jahre, WRL 178)

Patrick Baum (GER, 31 Jahre, WRL 382)

Trainer: Christian Adam

 

Aufstellung Düsseldorf

Timo Boll (GER, 37 Jahre, WRL 3)

Kristian Karlsson (SWE, 27 Jahre, WRL 24)

Omar Assar (EGY, 27 Jahre, WRL 39)

Anton Källberg (SWE, 21 Jahre, WRL 144)

Trainer: Danny Heister

 

Text & Foto: Dr. Stephan Roscher