TTBL: Interview mit Yuto Muramatsu

Nachfolgend ein aktuelles Interview mit dem 19-jährigen Japaner Yuto Muramatsu, aktuelle Nummer 4 der U21-Weltrangliste und Neuzugang des Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen, der gestern die Verpflichtung des Abwehrspielers bekannt gegeben hat.


Was weißt Du bisher über die TTF Liebherr Ochsenhausen und wie sind Deine ersten Eindrücke hier? 

„Mein erster Eindruck von Ochsenhausen ist, dass es eine sehr angenehme Stadt zum Leben ist. Zusätzlich sind die Trainingseinrichtungen in Ochsenhausen weltspitze, so dass es ein Traum für alle Tischtennisspieler ist, hier zu sein.“ 

Ist es das erste Mal, dass Du für längere Zeit so weit von Deinem Heimatland Japan entfernt sein wirst, wenn Du in Ochsenhausen lebst? Ist das kein Problem für Dich oder befürchtest Du, Heimweh zu bekommen? 

„Ich war schon mal für eine kurze Zeit außer Landes, aber noch nie länger als eine Woche. Ich habe zwar leichte Sorgen, aber ich werde viel Englisch lernen und mich nach und nach an das Leben fern von meiner Heimat gewöhnen.“ 

Was hast Du über die Tischtennis Bundesliga gehört, ist es für Dich etwas besonderes, künftig dort zu spielen? 

„Die Bundesliga ist weltweit sehr bekannt und es ist ein Traum für jeden Spieler, dort zu spielen. Daher freue ich mich sehr, ab der kommenden Saison in Ochsenhausen Bundesliga spielen zu dürfen.“ 

Wo hast Du zuletzt gespielt? 

„Ich habe bisher in einer Firmen-Mannschaft in Japan gespielt, die den Namen Tokyo Art Table Tennis trägt.“

Wie bist Du zum Defensivspiel gekommen, Abwehr ist ja eher ungewöhnlich für einen jungen, ambitionierten Spieler? 

„Meine Familie hat es mir damals empfohlen, Abwehrspieler zu werden. Ich finde es schade, dass es heutzutage nicht mehr viele Abwehrspieler gibt.“ 

Gehst Du davon aus, dass Du Dich durch das Ochsenhausener Training weiter verbessern kannst? 

„Ich freue mich, dass ich künftig in solch einer großartigen Einrichtung mit Topspielern und den weltbesten Trainern trainieren darf. Ich denke, dass ich mich durch das gute Training hier weiter verbessern werde.“ 

Was sind gegenwärtig Deine Hauptstärken im Tischtennis, wo liegen noch Schwächen? 

Meine Stärken sind die Angriffe nach dem Abwehrspiel, meine Schwächen sind Gegner, die Zäh und geduldig gegen Abwehr spielen können.“ 

Wie gehst Du in schwierige Wettkämpfe hinein, eher lässig und entspannt oder aufgeregt? 

Da ich noch jung bin, sehe ich mich immer in der Rolle des „Challengers“. Ich gehe weder entspannt noch aufgeregt in die Spiele, sondern sehe mich als Herausforderer und möchte entschlossen in den Matches agieren und nach Möglichkeit gewinnen beziehungsweise meinem Team helfen.“ 

Was willst Du mit Deinem neuen Verein in der kommenden Saison erreichen? 

„Ich möchte stets in bester Verfassung die Spiele absolvieren, um das Team bestmöglich zu unterstützen und zum Erfolg der Mannschaft beizutragen.“ 

Welche Ziele strebst Du generell im Tischtennissport an? Wie weit nach oben willst Du kommen? 

Ich möchte eines Tages ein Topspieler werden und Medaillen bei großen Turnieren gewinnen.“ 

Hast Du ein persönliches Motto? 

Always trying the best!”

 

Weitere Informationen zu Yuto Muramatsu 

Geburtstag: 14.10.1996 

Sternzeichen: Waage 

Geburtsort: Präfektur Aomori, Japan 

Nationalität: japanisch 

Größe: 1,80 m 

Gewicht: 70 kg 

Familienstand: ledig 

Letzter Verein: Tokyo Art Table Tennis (Tokio / Japan) 

Weltrangliste: Herren #41 (Stand 04/2016)

U 21 #4 (Stand 04/2016)

Beste WR-Position: Herren #23 (Stand 04/2015) 

Schlaghand: Rechtshänder 

Spielsystem: Abwehr, Shakehand 

Holz: TSP Koji Matsushita Offensive 

Belag: TSP Super Spinpips und Victas Limber 

Letzte Erfolge:

· Sieger U21 German Open, 2016

· 2. Platz Jugend-Weltmeisterschaften Einzel, 2014

· 2. Platz Olympische Jugendspiele, 2014

· 3. Platz Japan Open, 2014

Ich habe Tischtennis angefangen: als ich 6 Jahre alt war 

Grund: ich bin in einer Tischtennisfamilie aufgewachsen 

Lieblingsspieler: Joo Se-hyuk

Spieler, gegen den ich gerne einmal spielen möchte: Joo Se-hyuk, ich möchte seine Stärke einmal direkt spüren.

Welches Spiel ist besonders in Erinnerung geblieben? Finale der Youth Olympics gegen Fan Zhendong (China) 

Lieblingsmusik: One ok Rock (jap. Rockband) 

Lieblingsessen: Yakiniku (korean. BBQ)

Wie verbringe ich meine Freizeit? mit Freunden weggehen.