TTBL: Adrien Mattenet verlässt den 1. FC Saarbrücken

Wie der 1. FC Saarbrücken TT am Montag bekannt gab, verlässt Adrien Mattenet den Verein. Der 28-Jährige hat zwei Jahre für den ambitionierten Klub aus dem Saarland aufgeschlagen, nachdem er zuvor mit dem SV Plüderhausen den Klassenerhalt verfehlt hatte.

Der französische Nationalspieler, aktuelle Nummer 53 der Welt, hat mit dem 1.FCS Platz zwei in der Punktrunde erreicht und dabei eine respektable 13:8-Bilanz erzielt. Gegenwärtig kämpft er mit seinem Team um den Einzug ins Liebherr TTBL Finale in Frankfurt am Main. Das Play-off-Halbfinal-Hinspiel in Ochsenhausen haben die Saarländer mit 2:3 verloren, Mattenet hat dabei den jungen Polen Jakub Dyjas besiegt. 

Nun zieht es den hageren Franzosen nach Saisonende zurück in die Heimat. Sein neuer Klub ist der PPC Villeneuve, derzeit Tabellenzweiter der 2. fran­zö­si­schen Liga Pro B.

Nach der Vertragsverlängerung mit den Leistungsträgern Tiago Apolonia und Bojan Tokic sowie der Neuverpflichtung des deutschen Nationalspielers Patrick Franziska redu­ziert sich der Saarbrücker Kader damit vor­erst auf drei Spieler. Dennoch möchte man in der Saison 2016/17 nach Möglichkeit mit vier Akteuren an den Start gehen und führt derzeit Gespräche mit potenziellen Kandidaten.