„Hart trainieren, Leistung bringen“ – Interview mit Joao Geraldo

Nach drei Jahren in der TTBL verlässt Joao Geraldo Deutschland. Der Linkshänder wird 2018/19 in der französischen Pro A und der Champions League für Vaillante Sports Angers TT aufschlagen. Nachfolgend ein aktuelles Kurzinterview mit dem 22-jährigen Portugiesen.


Hallo Joao, wie geht´s Dir? Was machst Du zurzeit?

„Ich wechsele die Liga zur kommenden Saison, von der Bundesliga, wo ich mit Ochsenhausen gespielt habe, in die französische Pro A zu Angers - und ich wechsele auch meinen dauerhaften Trainingsort. Daher bin ich im Moment in Portugal, mache Ferien und organisiere mein Leben, um mit dem Training im nationalen Leistungszentrum in Portugal beginnen zu können.“

Was sind Deine Ziele für die kommende Saison?

„Nach zwei anstrengenden und langen Saisons möchte ich hart im portugiesischen Leistungszentrum trainieren, für meinen neuen Club Angers in der Pro A spielen und Leistung bringen. Ich bin mir sicher, dass mir das auch helfen wird, bessere internationale Ergebnisse zu erzielen.“

Wie sind die Ziele mit dem DONIC Club Angers in der Pro A und Champions League?

„In der Champions League wäre es gut, wenn wir die Gruppenphase als 1. oder 2. abschließen und uns somit für´s Viertelfinale qualifizieren. In der Pro A ist Angers sehr ambitioniert und spielt immer um die vorderen Plätze. Dafür spiele ich in Angers!“

Welche Beläge und Hölzer spielst Du?

„Zurzeit teste ich das neue Ovtcharov No 1 Holz. Beläge spiele ich auf beiden Seiten den DONIC Bluestorm Z1.“

Danke Joao, und viel Erfolg für die kommende Saison!

 

Interview: DONIC

Foto: Dr. Stephan Roscher