JUGEND-EUROS 2018: Auslosung der Gruppenphase erfolgt

Im rumänischen Cluj-Napoca finden vom 15. bis 24. Juli die Jugend-Europameisterschaften 2018 statt. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Die Auslosung der Vorrunden-Gruppen der Jungen-, Mädchen-, Schüler- und Schülerinnen-Mannschaften steht bereits fest.

Sportdirektor Richard Prause benennt die Zielvorgaben für die Nachwuchs-Asse des DTTB in Rumänien. "Die Zielsetzung ist zu allererst, unsere jeweiligen Setzungen zu erfüllen", gibt Prause zu Protokoll. "In Europa ist im Jugendbereich alles eng beieinander. Wir hoffen natürlich, dass wir uns wie im vergangenen Jahr in einigen Bereichen wieder über unsere Setzung hinaus nach oben spielen können."

Wer endgültig dabei ist, entscheidet sich Anfang Juli - die Nominierung der deutschen Rumänien-Fahrer erfolgt im Rahmen des dritten Vorbereitungslehrgangs des DTTB.

Im Vorjahr im portugiesischen Guimaraes hatte es zweimal Gold für den DTTB gegeben. Die Jungen-Nationalmannschaft hatte ebenso das Turnier ganz oben auf dem Treppchen beendet wie das Schülerinnen Top-Doppel Sophia Klee/Anastasia Bondareva. Etwas überraschend hatte keine der beiden das Einzel-Finale erreicht, dafür aber die deutsche Nummer drei Wenna Tu, die Silber mit nach Hause brachte. Für Bondareva reichte es wenigstens noch zu Bronze.

Dritte Plätze sprangen auch im Mädchen-Doppel durch Jennie Wolf/Luisa Säger sowie im Schüler-Mixed durch Anastasia Bondareva/Daniel Rinderer heraus. Die siebte Medaille sicherte sich mit Platz zwei im Jungen-Doppel Cedric Meissner vom TuS Celle an der Seite des Schweden Simon Soderlund.

 

AUSLOSUNG GRUPPENPHASE JUGEND-EUROS 2018

Jungen-Mannschaft, Gruppe C
Russland
Deutschland
Ungarn
Tschechien

Mädchen-Mannschaft, Gruppe D
Rumänien
Frankreich
Deutschland
Spanien

Schüler-Mannschaft, Gruppe A
Frankreich
Deutschland
Ungarn
Portugal

Schülerinnen-Mannschaft, Gruppe C
Litauen
Deutschland
Ukraine
Türkei

Zur kompletten Auslosung auf der ETTU-Website

 

Text & Foto: Dr. Stephan Roscher