EUROPE TOP 16: Einladungsliste mit sieben DTTB-Assen

Am ersten Februar-Wochenende ist die mondäne Kurstadt Montreux am Genfersee Schauplatz des Europe TOP 16, dessen Beste sich für den World Cup 2018 qualifizieren. Die ETTU hat die Einladungslisten publiziert, auf denen auch sieben Deutsche zu finden sind.

Maximal vier Akteure eines Landes dürfen je Geschlecht beim TOP 16 starten, somit schöpft der DTTB sein Kontingent recht gut aus. Natürlich führt Dimitrij Ovtcharov, in vier Tagen neue Nummer eins der Welt, die Setzliste an und wird in Montreux der Gejagte sein. Gejagt unter anderem von seinem Freund und Weggefährten Timo Boll, der an zwei gesetzt ist. Dahinter lauern der Ochsenhausener Simon Gauzy, Weißrusslands Dauerbrenner Vladimir Samsonov und der Portugiese Marcos Freitas auf ihre Chance. 

Fuldas Defensivstratege Ruwen Filus (Setzposition 6) und Werder-Leitwolf Bastian Steger (9) sind aus DTTB-Sicht noch mit von der Partie. Dennoch wird es für sie äußerst schwer werden, ein World-Cup-Ticket zu lösen, da nur zwei je Nation zu vergeben sind – und die dürften im Normalfall an Dima und Timo fallen. 

Mit Düsseldorfs Schweden Kristian Karlsson (7), Fuldas Dänen Jonathan Groth (10), Saarbrückens Portugiesen Tiago Apolonia (12) sowie Düsseldorfs Österreicher Stefan Fegerl (15) werden vier weitere Bundesligaspieler in Montreux – Stand heute, man weiß natürlich nicht, wer im Februar tatsächlich spielfähig ist – am Start sein. 

Gerade bei den deutschen Damen stehen schon heute einige Fragezeichen im Raum. Da die beiden Besten, Han Ying und Shan Xiaona, beim TOP 16 ebenso wie bei Weltmeisterschaften nicht starten dürfen, wäre die an fünf gesetzte Petrissa Solja die deutsche Nummer eins im Wettbewerb. Doch die Pfälzerin befindet sich noch mitten in ihrer kreativen Pause – ob sie im Februar wieder mit frischer Energie und vor allem ohne allzu großen Trainings- und Wettkampfrückstand an den Tisch gegen kann, erscheint fraglich. Zudem sollte sie eigentlich erst wieder auf nationaler Ebene ans Spitzen-Tischtennis herangeführt werden. 

Auch Kristin Langs Einsatz steht nach ihrer Schwangerschaftspause noch in den Sternen. Die an 13 gesetzte Sabine Winter dürfte indes in jedem Fall am Start sein. Topgesetzt ist Hollands Defensivkünstlerin Li Jie, gefolgt von der rumänischen Linkshänderin Elizabeta Samara und Berlins Ungarin Georgina Pota. Bis auf die genannten DTTB-Spielerinnen und Pota findet sich keine aktuelle Bundesligaspielerin im Teilnehmerfeld. 

Europe TOP 16 - Einladungslisten

Herren
Dimitrij Ovtcharov GER
Timo Boll GER
Simon Gauzy FRA
Vladimir Samsonov BLR
Marcos Freitas POR
Ruwen Filus GER
Kristian Karlsson SWE
Alexander Shibaev RUS
Bastian Steger GER
Jonathan Groth DEN
Emmanuel Lebesson FRA
Tiago Apolonia POR
Mattias Karlsson SWE
Panagiotis Gionis GRE
Stefan Fegerl AUT
Lionel Weber SUI

Damen
Li Jie NED
Elizabeta Samara ROU
Georgina Pota HUN
Sofia Polcanova AUT
Petrissa Solja GER
Li Qian POL
Matilda Ekholm SWE
Daniela Monteiro-Dodean ROU
Bernadette Szöcs ROU
Kristin Lang GER
Ni Xia Lian LUX
Polina Mikhailova RUS
Sabine Winter GER
Tetyana Bilenko UKR
Rachel Moret SUI


Text & Fotos (2): Dr. Stephan Roscher