Dima und Timo ganz stark, Xu Xin ganz schwach

Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll krönten einen ganz starken Samstag mit dem Halbfinal-Einzug in Magdeburg. Ovtcharov besiegte den Weltranglisten-Zwölften Wong Chun Ting (Hongkong) mit 4:2, Boll den chinesischen Weltranglisten-Siebten Lin Gaoyuan mit 4:1.

World-Cup-Sieger Dima (“so gut wie heute habe ich bislang an einem Tag noch nicht gespielt“) war vor 4.700 Fans in einem flotten Match gegen den Asiaten über weite Strecken der dominierende Spieler. Kurios: Knappe Sätze gab es überhaupt nicht beim 11:1, 5:11, 11:5, 7:11, 11:4, 11:3 aus Sicht des Deutschen.

 

ITTF World Tour German Open 2017 http://www.TT-NEWS.de powered by DONIC

 

Mit dem topgesetzten Weltranglisten-Zweiten Fan Zhendong, der auch gegen Kenta Matsudaira keine allzu große Mühe hatte (4:1), erwartet Ovtcharov am Sonntag um 11.20 Uhr die schwerste Halbfinal-Aufgabe – um dieses Match zu gewinnen, muss schon alles, wirklich alles passen. Nur dann kann es, wie beim Weltcup, zu einem rein deutschen Endspiel kommen. 

Und natürlich muss auch Boll („es fühlt sich gut an, wieder einen Chinesen geschlagen zu haben“) nach dem herausragenden, diesmal – im Vergleich zu Lüttich – deutlicheren Sieg über den Turnier-Mitfavoriten Lin Gaoyuan (11:7, 11:9, 13:15, 11:7, 12:10) seinen Teil dazu beitragen und im Halbfinale (12.00 Uhr) den koreanischen Weltranglisten-13. Lee Sangsu ausschalten, der im Viertelfinale einen nicht sonderlich inspiriert auftretenden Xu Xin regelrecht demontierte (11:6, 11:9, 11:4, 12:10). 

Im Doppel-Endspiel der Herren stehen die Japaner Tomokazu Harimoto/Yuto Kizukuri den Südkoreanern Jeong Youngsik/Lee Sangsu gegenüber, bei den Damen treffen die Japanerinnen Hina Hayata/Miu Hirano auf die Taiwanesinnen Chen Szu-Yu/Cheng I-Ching. Die chinesischen Titel-Favoritinnen Chen Meng/Zhu Yuling waren sensationell im Viertelfinale durch ein 2:3 gegen das China-Hongkong-Duo Gu Yuting/Soo Wai Yam Minnie ausgeschieden.


DIE ERGEBNISSE AM SAMSTAG

Herren-Einzel, Viertelfinale
Fan Zhendong CHN - Kenta Matsudaira JPN 4:1 (8,6,5,-8,9)
Dimitrij Ovtcharov GER - Wong Chun Ting HKG 4:2 (1,-5,5,-7,4,3)
Timo Boll GER - Lin Gaoyuan CHN 4:1 (7,9,-13,7,12)
Lee Sangsu KOR - Xu Xin CHN 4:0 (6,9,4,10)


Herren-Einzel, Achtelfinale

Fan Zhendong CHN – Zhou Yu CHN 4:0 (4,8,4,8)
Kenta Matsudaira JPN – Jeong Sangeun KOR 4:1 (-11,8,7,8,5)
Tiago Apolonia POR – Wong Chun Ting HKG 2:4 (-3,8,-12,9,-10,-4)
Dimitrij Ovtcharov GER – Yan An CHN 4:0 (8,8,5,6)
Timo Boll GER – Simon Gauzy FRA 4:1 (-6,10,9,7,2)
Chuang Chih-Yuan TPE – Lin Gaoyuan CHN (-6,-9,-6,-10)
Jun Mizutani JPN – Lee Sangsu KOR 3:4 (-3,-7,4,10,9,-8,-14)
Marcos Freitas POR – Xu XIN CHN 3:4 (-8,12,-10,7,-8,7,-7)


Damen-Einzel, Viertelfinale
Zhu Yuling CHN – Wang Manyu CHN 4:2 (-10,7,6,9,-8,6)
Wu Yang CHN – Kasumi Ishikawa JPN 0:4 (-4,-7,-8,-3)
Feng Yalan CHN – Mima Ito JPN 4:1 (-6,13,4,7,9)
Chen Ke CHN – Chen Meng CHN 3:4 (9,-4,-5,9,6,-5,-12)



DIE SPIELE AM FINALTAG

Herren-Einzel
Finale
16.20 Uhr
Halbfinale

Dimitrij Ovtcharov GER - Fan Zhendong CHN, 11.20 Uhr
Timo Boll GER - Lee Sangsu KOR, 12 Uhr

Damen-Einzel
Finale
15.30 Uhr
Halbfinale
Zhu Yuling CHN - Kasumi Ishikawa JPN, 10 Uhr
Feng Yalan CHN - Chen Meng CHN, 10.40 Uhr

Herren-Doppel
Finale

Jeoung Youngsik/Lee Sangsu KOR - Tomokazu Harimoto/Yuto Kizukuri JPN, 15 Uhr

Damen-Doppel
Finale

Chen Szu-Yu/Cheng I-Ching TPE - Hina Hayata/Miu Hirano JPN 14.30 Uhr 

 

German Open 2017 auf der Webseite der ITTF
 

ITTF World Tour German Open 2017 http://www.TT-NEWS.de powered by DONIC

 

Text & Fotos (4): Dr. Stephan Roscher