ITTF WORLD TOUR: Han Ying hat Bronze sicher

Bei den Japan Open in Tokio hat mit der Weltranglistenneunten Han Ying eine Deutsche den Sprung ins Halbfinale geschafft. Dort trifft sie auf die chinesische Weltranglistenfünfte Chen Meng. Der Siegeszug der 16-jährigen Sun Yingsha setzte sich auch am Samstag fort.

Han Ying besiegte zunächst im Achtelfinale die 21-jährige Zeng Jian aus Singapur (WRL 24) in fünf Sätzen (11:6, 13:11, 10:12, 14:12, 11:7), um anschließend im Viertelfinale ein 4:2 (11:7, 10:12, 11:4, 10:12, 11:8, 11:7) über die international omnipräsente Taiwan-Chinesin Cheng I-Ching (WRL 8) folgen zu lassen.

Shan Xiaona konnte gegen Chinas 16-jährigen Wirbelwind Sun Yingsha – trotz eines guten Auftritts – die Box nicht als Siegerin verlassen. Das Nachwuchs-Ass aus dem Reich der Mitte, das in Tokio bisher so spielt, als würde es unter den Top 3 der Welt stehen, musste immerhin an seine Grenzen gehen, um die Deutsche aus dem Turnier zu werfen. Mit 4:2 (11:7, 4:11, 11:3, 9:11, 13:11, 11:8) gewann Sun, die im Halbfinale auf ihre zwei Jahre ältere Landsfrau Wang Manyu (WRL 43) trifft.

Doch das war längst noch nicht alles für das begnadete Talent – wohl dem Verband, der so eine Spielerin mal eben aus dem Ärmel schüttelt! –, das am Samstag nämlich auch den ersten World-Tour-Titel seiner jungen Karriere einsackte. Im Doppel-Finale wurden an der Seite von Chen Xington, 18-jährige Nummer 12 der U21-Weltrangliste, mit Yang Haeun und Jeon Jihee (Korea) zwei der weltbesten Doppel-Spielerinnen (WRL Platz 4) mit 3:2 (10:12, 8:11, 11:3, 11:7, 11:6) geschlagen.

Von den Herren gibt es nur wenig Außergewöhnliches zu vermelden. Im Halfinale stehen Topfavorit Ma Long (4:1 gegen Koki Niwa), Xu Xin (kampflos 4:0 gegen den verletzten Fang Bo), Jun Mizutani (ganz enges 4:3 gegen Lee Sangsu) und Fan Zhendong (4:2 gegen Liang Jingkun). Gold im Doppel gewannen die an Position 2 gesetzten Ma Long/Xu Xin nach einem glasklaren 3:0-Finalsieg über Koki Niwa/Maharu Yoshimura.

Japan Open auf der Webseite der ITTF

 

Text: Dr. Stephan Roscher

Fotos (2): ITTF