Am Samstag in Saarbrücken: New Horizons Masters 2017

Aus dem Energis Masters ist nun das New Horizons Masters geworden. Ansonsten bleibt bei diesem erfolgreichen Turnierformat fast alles beim alten. Nach fünf Jahren in St. Wendel und Saarlouis kehrt das spektakuläre Event am Samstag nach Saarbrücken zurück.

Das Turnier mit dem neuen Namenssponsor, dessen Mischung aus Weltklassetischtennis und Show beim Publikum immer gut ankam und für volle Hallen gesorgt hat, steigt am kommenden Samstag ab 11 Uhr in der Joachim-Deckarm-Halle (Halbergstraße 84, 66121 Saarbrücken). Dabei sind wieder aktuelle Topspieler und Ikonen des Tischtennissports. Das hochkarätig besetzte, kurzweilige Event verspricht jede Menge Action und Spaß.

Neun Spieler sind in drei Gruppen am Start. Von den aktuellen Assen sind natürlich die beiden deutschen Aushängeschilder Dimitrij Ovtcharov (März-Weltrangliste Platz 6) und Timo Boll (WRL 12) dabei, die auch Dauergäste beim Energis Masters waren. Hinzu gesellt sich erstmals Vizeeuropameister Simon Gauzy von den TTF Liebherr Ochsenhausen (WRL 15). Mit Ex-Jugendweltmeister Patrick Baum ist natürlich auch ein Spieler des "Platzhirschs" 1. FC Saarbrücken-TT am Start. Und mit Wang Xi ein Könner des Defensivspiels, der seit Jahren zu den besten Akteuren der Tischtennis Bundesliga zählt. Erstmals mit von der Partie ist der 26-jährige Schwede Mattias Karlsson, der sich in den letzten Monaten international in den Vordergrund gespielt hat und inzwischen die Nummer 24 der Welt ist. Die beiden 21-jährigen Ochsenhausener Nachwuchs-Asse Jakub Dyjas (Polen), immerhin Bronzemedaillengewinner der EM in Budapest, und Joao Geraldo (Portugal) komplettieren das Teilnehmerfeld.

Komplettieren? Von wegen! Da wäre nämlich noch einer zu nennen, der nicht mehr aktiv im Wettkampfsport den Schläger schwingt, dennoch freilich nichts verlernt hat und zudem bekannt ist für gute Show-Einlagen. Österreichs 44-jähriger Ex-Weltmeister Werner Schlager geht sogar als Titelverteidiger an den Start. Sensationell schaltete Schlager nämlich letztes Jahr in Saarlouis in Abwesenheit Timo Bolls Turnierfavorit Dima Ovtcharov im Halbfinale aus und setzte dann noch einen drauf, in dem er im Endspiel Abwehr-Ass Chen Weixing besiegte.

In Gruppe A messen sich Ovtcharov, Geraldo und Wang Xi, in B Boll, Dyjas und Schlager sowie in C Gauzy, Karlsson und Baum. Zwischen 11 und 14.30 Uhr gibt es die Gruppen- und Vorrunden-Matches zu sehen, ab 15.15 Uhr steigen die Halbfinals und für 16.15 Uhr ist das Endspiel angesetzt.

"Zwischendrin" gibt es noch etwas nicht alltägliches zu bestaunen. Im Einlagenspiel für einen guten Zweck, man könnte auch von einem Fun-Doppel sprechen, steht dann nämlich auf der einen Seite des Tischs mit Timo Boll und Ex-Fußballnationalspieler Kevin Kuranyi ein neues Dream-Team, das allerdings mit hochkarätigen, ehrgeizigen Kontrahenten rechnen muss.

Wir können den Besuch dieser unterhaltsamen Veranstaltung jedem Tischtennisfan im Saarland, in der Pfalz und den angrenzenden Regionen nur wärmstens empfehlen. In entspannter Atmosphäre den Weltstars ganz nahe zu kommen und dabei ihr spielerisches Können und ihre Lust an kleinen wie auch größeren Showeinlagen volle sechs Stunden zu genießen - das ist beim New Horizons Masters nicht nur möglich sondern absolut sicher.

Es empfiehlt sich, sich am Freitag noch Tickets zu sichern (Sitzplätze 10 Euro, Stehplätze 5 Euro) bei Sport Schreiner (Vorderster Berg 7, Völklingen, Tel. 06898 290 901), bei den Ticket Regional Vorverkaufsstellen http://www.ticket-regional.de/vvk sowie bei NCH marketing (per Email: kontakt@nchmarketing.info). Bei den Sitzplatztickets wird es freie Sitzplatzwahl geben.

 

Text & Foto: Dr. Stephan Roscher

Plakat: NCH marketing GmbH, Saarbrücken